DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.275,50+0,35% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.113,50+1,10% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.533,50+0,73% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 30.174,00+0,67% Gold: 1.838,50-0,07% EUR/USD: 1,21200,00%
 5 Ausgaben
 
MARKTPLATZ
Auf grüne Anlagen bedachte Investoren blicken dem Ausgang der US-Wahlen besonders gespannt entgegen. Denn während die Frage, wer im Weißen Haus sitzt, für den Gesamtmarkt eher von nachrangiger Bedeutung ist, ... mehr

Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Alex Wehnert, Nummer 205, Seite 1, 530 Wörter


wrü Frankfurt - Nach der US-Wahl dürfte der Honeymoon für Aktien beginnen. Vor dem Hintergrund von Nullzinsen und keiner Änderung der Geldpolitik spricht mittelfristig alles für die Aktienanlage. Zu diesem ... mehr


Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 205, Seite 1, 105 Wörter


Viel Zuversicht für Aktien beim Marktausblick von sechs Finanzprofis auf dem Investmentfondstag - Risikoszenario liegt darin, dass kein Impfstoff kommt
Nach den Wahlen beginnt der Honeymoon und Zuversicht für Aktien ist angesagt, so das Ergebnis der Podiumsdiskussion von führenden Finanzprofis auf dem Investmentfondstag. Auch langfristig spricht vieles für Aktien, zumindest ... mehr

Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 205, Seite 13, 742 Wörter


IM INTERVIEW: FRANZ WEIS, COMGEST
Der sehr aktive Fondsmanager erläutert, welche Firmen durch nachhaltiges Gewinnwachstum überzeugen und welche nicht - Gesundheit und IT übergewichtet
Der mit dem Aktienfonds Comgest Growth Europe sehr erfolgreiche Fondsmanager Franz Weis setzt auf Wachstumswerte, die stetig ihre Erträge steigern. Nachhaltigkeit ist für ihn besonders wichtig.

Herr ... mehr


Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Werner Rüppel, Nummer 205, Seite 13, 996 Wörter


ZUR PERSON
wrü - Bottom-up, das zählt für Franz Weis, der beim Assetmanager Comgest Co-Leader für mehrere europäische Publikumsfonds wie den rund 4 Mrd. Euro schweren Growth Europe ist. Denn Weis und ... mehr

Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Werner Rüppel, Nummer 205, Seite 13, 110 Wörter


US-Haus rechnet mit stark steigenden Preisen - Öl 2021 bei 59 Dollar erwartet
Goldman Sachs geht davon aus, dass die Rohstoffpreise in den kommenden zwölf Monaten deutlich zulegen werden, und rät zur Übergewichtung. Auf Indexebene prognostiziert das US-Institut einen Ertrag von 28 %. ... mehr

Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 205, Seite 20, 382 Wörter


Intel stürzen nach Quartalszahlen ab - Kurssprung bei Barclays

ku Frankfurt - Trotz der sich weiter verschlimmernden Coronavirus-Pandemie hat sich der europäische Aktienmarkt vor dem Wochenende in guter Stimmung präsentiert. Der Dax legte um 0,8 % auf 12 646 ... mehr


Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 205, Seite 20, 340 Wörter


AUSBLICK
Investoren dürften sich zunächst mit Engagements zurückhalten
Von Christopher Kalbhenn, Frankfurt

Mit den immer weiter steigenden Infektionen hat sich die Pandemie als Belastungsfaktor der Aktienmärkte zurückgemeldet. Unter dem Eindruck unter anderem der in Deutschland erstmals seit Beginn der ... mehr


Börsen-Zeitung, 24.10.20, Autor Christopher Kalbhenn, Nummer 205, Seite 20, 309 Wörter