DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.713,50-1,78% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.243,50-1,16% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.577,00-1,57% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 30.732,00-0,87% Gold: 1.827,64-1,04% EUR/USD: 1,20750,00%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
In der Krise fließt mehr Geld in die Wertpapieranlage

jsc Frankfurt - Die horrenden Sparsummen deutscher Privathaushalte in der Coronakrise kommen laut Deutscher Bundesbank zunehmend auch der Aktienanlage zugute: Im dritten Quartal investierten die Sparer netto 11,6 Mrd. Euro in Aktien und sonstige Anteilsrechte und damit deutlich mehr ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 10, Seite 1, 179 Wörter


wf Berlin - Die Zahl der Kontenabfragen im automatisierten Verfahren bei Banken und Sparkassen hat 2020 die Millionenmarke übertroffen. Nach der neuen Statistik des Bundesfinanzministeriums fragten staatliche Stellen im vergangenen Jahr 1 014 704 Mal - mit Hilfe des ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Angela Wefers, Berlin, Nummer 10, Seite 1, 143 Wörter


DZ Hyp AG

ste Hamburg - Nach einem Rückgang des Neugeschäfts um rund 17 % auf 10,7 Mrd. Euro im Coronakrisenjahr 2020 hält die DZ Hyp in der Annahme einer konjunkturellen Belebung in der zweiten Hälfte dieses Jahres eine Steigerung auf rund ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 10, Seite 1, 106 Wörter


Sparvolumen liegt weit über dem langjährigen Durchschnitt - Großteil geht auf das Bankkonto, doch ein Teil fließt in Aktien
Für das zurückliegende Jahr zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die deutschen Haushalte wohl einen dreistelligen Milliardenbetrag zusätzlich in der Coronakrise angespart haben. Die Geldanlage in Aktien kommt laut Bundesbank allmählich in Fahrt, während Fonds und Versicherungen auf Normalniveau verharren.

Börsen-Zeitung, ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 10, Seite 2, 500 Wörter


Chancen wie "in Deutschland unter Kanzler Schröder" - Kulturwandel in der Corporate Governance wirkt als Treiber
Von Martin Fritz, Tokio

Viele Jahrzehnte galt Japan als eine uneinnehmbare Festung für ausländische Finanzinvestoren. Shareholder-Aktivismus und Nippon waren Gegensätze. Das ändert sich: Seit einiger Zeit vollzieht sich ein Kulturwandel, und die Türen für Beteiligungsfonds und andere Investoren öffnen ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Martin Fritz, Tokio, Nummer 10, Seite 2, 774 Wörter


Verbraucherschutzzentrale dringt auf weiter reichende Schritte bei der geplanten gesetzlichen Stärkung des Anlegerschutzes

wf Berlin - Die Pläne in der Bundesregierung zur Stärkung der Position von Anlegern stoßen bei Verbraucherschützern auf Zustimmung, gehen ihnen aber nicht weit genug. "Um Verbraucher nicht nur rückwirkend, sondern präventiv zu schützen, sind weitere Schritte nötig", sagte ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Angela Wefers, Berlin, Nummer 10, Seite 2, 398 Wörter


Sparkasse Mittelthüringen

fir Frankfurt - Die Sparkasse Mittelthüringen hat im vergangenen Jahr mit 38,4 Mill. Euro ein Betriebsergebnis vor Bewertung erzielt, das um gut 4 Mill. Euro unter dem Wert von 2019 lag. Ursächlich für den Rückgang waren ein um fast ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Tobias Fischer, Frankfurt, Nummer 10, Seite 2, 225 Wörter


Boerse Stuttgart

spe Stuttgart - Die Börse Stuttgart und ihre skandinavische Tochter Nordic Growth Market (NGM) arbeiten künftig als Listingplätze enger zusammen. Wie es in einer Mitteilung heißt, wird für schwedische Aktien, die an der NGM und mit Zweitlisting an der ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Thomas Spengler, Stuttgart, Nummer 10, Seite 2, 157 Wörter


Automatisierte Kontenabfrage erreicht einen neuen Spitzenwert
Die Wissbegierde des Staates zu den Finanzen seiner Bürger ist 2020 noch größer geworden. Während die Corona-Pandemie die Abfragen von Kontodaten bei Banken und Sparkassen im steuerlichen Bereich hat sinken lassen, sind die Abfragen im nichtsteuerlichen Bereich stark gestiegen.

Börsen-Zeitung, ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Angela Wefers, Berlin, Nummer 10, Seite 3, 461 Wörter


Arbeitskreis strebt Branchenstandard für Umgang mit ESG-Daten an

jsc Frankfurt - Die Finanzbranche ist um eine Initiative zum Umgang mit Nachhaltigkeitsdaten reicher. Das Defino Institut für Finanznorm, das vor einigen Jahren bereits einen Standard zur Finanzanalyse mit auf den Weg gebracht hat, bereitet nun ein Regelwerk für ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 10, Seite 3, 389 Wörter


Wenige Sparda-Kunden nutzen das Angebot - Institute halten "Teo" die Treue

spe Stuttgart - Die von sieben Sparda-Banken gemeinsam entwickelte Multibanking-App "Teo" leidet weiterhin unter einer mangelnden Kundenakzeptanz. Nachdem sich lediglich 500 Kunden der Sparda-Bank Hessen für die aktive Nutzung des neuen Tools entschieden haben, wird das Institut die eingeführte, ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Thomas Spengler, Stuttgart, Nummer 10, Seite 3, 310 Wörter


Papier der EU-Kommission - Ipex-Bank im Ausschuss
wirecard

ahe/sp Brüssel/Berlin - Im Zuge der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals arbeiten die EU-Institutionen weiter an einer Stärkung des europäischen Regulierungsrahmens. Die EU-Kommission hat den Mitgliedstaaten jetzt eine Liste mit Handlungsoptionen in den Bereichen Corporate Governance, Rechnungsprüfung und Aufsicht vorgelegt. Dabei ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor ahe/sp Brüssel/Berlin, Nummer 10, Seite 3, 423 Wörter


ab Düsseldorf - Die VR-Bank Westmünsterland hat sich im ersten Jahr der Coronakrise wacker geschlagen. Operativ habe die Bank alle ihre Ziele erfüllt, sagte Vorstandschef Carsten Düerkop im Jahresgespräch der Bank. Zwar landete das Ergebnis vor Bewertung mit 18,2 ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Annette Becker, Düsseldorf, Nummer 10, Seite 3, 246 Wörter


IM GESPRÄCH: GEORG REUTTER
DZ-Hyp-Vorstandschef hält die Pandemie für einen tiefgehenden Einschnitt - Neugeschäft um 17 Prozent geschrumpft - Zuversicht bei Ergebnisverlauf
Bei der DZ Hyp ist im Coronakrisenjahr das Neugeschäft um 17 % geschrumpft. 2021 hält das Institut, das zu den führenden Immobilienbanken in Deutschland gehört, eine leichte Steigerung für möglich. Das Risikobudget wird erhöht, doch bei der Ergebnisentwicklung zeigt die ... mehr
Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 10, Seite 4, 727 Wörter


Universalbanken J.P. Morgan Chase und Citigroup profitieren erneut von starkem Wertpapiergeschäft - Wells Fargo leidet unter niedrigen Zinsen
Wells Fargo & Co.

lee Frankfurt - Die US-Banken J.P. Morgan Chase, Citigroup und Wells Fargo haben am Freitag die Saison der Quartalszahlen in den USA eröffnet. Trotz zum Teil über den Erwartungen liegenden Ergebnissen rutschten die Kurse der Bankaktien ins Minus, was ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Anna Sleegers, Frankfurt, Nummer 10, Seite 4, 465 Wörter


SERIE GELDWÄSCHE (12): RUSSLAND
Präsidentin der Zentralbank greift durch - Anstrengungen der Regierung werden international anerkannt - Bei Umsetzung der Gesetze hapert es noch
Von Eduard Steiner, Moskau

Die Geschichte der russischen Geldwäsche wäre auch ohne Bezug zu Dänemark und Deutschland unrühmlich genug gewesen. Aber das Ausmaß des Skandals rund um die estnische Tochter der Danske Bank, als deren Korrespondenzbank auch die Deutsche Bank ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Eduard Steiner, Moskau, Nummer 10, Seite 4, 848 Wörter


LEITARTIKEL
esma
Gong - die nächste Runde im Boxkampf zwischen Aufsicht und Fondsanbietern wegen der Gebühren ist eingeläutet. Zu Jahresbeginn hat die Wertpapieraufsicht ESMA eine sogenannte Common Supervisory Action, also eine gemeinschaftliche Überprüfung des Themas zusammen mit den nationalen Behörden, angekündigt. Sind ... mehr
Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Silke Stoltenberg, Nummer 10, Seite 6, 642 Wörter


WERTBERICHTIGT
SAP AG

Eine Kritik von Aufsichtsratschef Hasso Plattner bei Auflösung der SAP-Doppelspitze war, dass der Konzern angesichts der Herausforderungen teils zu langsam sei. CEO Christian Klein hat sich die Kritik offenbar zu Herzen genommen und in den kaum neun Monaten allein ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Sebastian Schmid, Nummer 10, Seite 6, 153 Wörter


PERSONEN
Assicurazioni Generali S.p.A.
bl - Generali-Chef Philippe Donnet will offenbar seine Machtposition bei dem Versicherer stärken und plant eine Reorganisation. Mit General Manager Frédéric de Courtois, bisher Nummer 2, und dem für das Assetmanagement verantwortlichen Manager Tim Ryan stehen italienischen Presseberichten zufolge zwei ... mehr
Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Gerhard Bläske, Nummer 10, Seite 12, 371 Wörter


PERSONEN
Von Bernd Neubacher, Frankfurt

Alexander Schütz, noch Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank, ist schwer in die Defensive geraten: Am Freitag hat sich der Manager in einer Mail an Bloomberg für eine frühere, an Ex-Wirecard-Chef Markus Braun gerichtete elektronische Post ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 10, Seite 12, 363 Wörter


PERSONEN
jh - Die Münchner Merkur Privatbank hat ihre Geschäftsführung auf vier Personen erweitert. Der Generalbevollmächtigte Sven Krause (45) ist seit Jahresbeginn Mitglied der Leitung der inhabergeführten und börsennotierten Bank. Er ist für die Digitalisierung des Geschäfts verantwortlich sowie für die ... mehr
Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Joachim Herr, Nummer 10, Seite 12, 132 Wörter


PERSONEN
fir - Alexander Nedelchev verstärkt als Partner den Geschäftsbereich Deals bei Strategy&, der Strategieberatung von PwC. Der 48-Jährige sei zuvor bereits für mehrere Unternehmensberatungen tätig gewesen, heißt es in einer Mitteilung.

Der US-Bürger hatte Betriebswirtschaftslehre sowie Politikwissenschaften in München und Köln ... mehr

Börsen-Zeitung, 16.01.21, Autor Tobias Fischer, Nummer 10, Seite 12, 125 Wörter



Termine des Tages
Montag, 18.1.2021

Ergebnisse
Fraport: Verkehrszahlen Dezember
Repsol: Umsatz 4. Quartal
Rio Tinto: Operation Report 4. Quartal

Hauptversammlungen
RSA Insurance (ao.)