DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.843,50-0,63% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.365,50-0,63% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.592,00-0,86% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 31.020,00-0,49% Gold: 1.854,80-0,79% EUR/USD: 1,2169-0,01%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
DAS CFO-INTERVIEW
Finanzvorstand Schumacher kündigt neue Schuldscheine für erstes Quartal an
JENOPTIK

hek Frankfurt - Der Technologiekonzern Jenoptik steht vor einer Umgestaltung seines Fremdkapitals. "Wir arbeiten gerade daran, die Konzernfinanzierung nachhaltiger zu gestalten", sagt CFO Hans-Dieter Schumacher im Interview der Börsen-Zeitung. "Es werden ESG-Komponenten eingebaut, also die Themen Umwelt, Soziales und ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 15, Seite 1, 246 Wörter


Neue Regeln bereiten keinen Verdruss - Bereits hohe Quoten

sto Frankfurt - Im Gegensatz zu anderen Branchen blicken die Banken den neuen Regeln der Bundesregierung, die von der Wirtschaft mehr Homeoffice-Möglichkeiten zur Pandemiebekämpfung verlangt, entspannt entgegen. Denn wie eine Umfrage der Börsen-Zeitung bei Kreditinstituten in ganz Deutschland ergab, ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Silke Stoltenberg, Frankfurt, Nummer 15, Seite 1, 355 Wörter


MARKTPLATZ
Die Märkte feiern den Antritt Joe Bidens als neuer Präsident der Vereinigten Staaten. Mit ihm verbinden sie nicht nur die Hoffnung darauf, dass vieles, was sein Vorgänger Donald Trump unternommen hat, nun rückgängig gemacht wird, sondern auch, dass die weltgrößte ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Kai Johannsen, Nummer 15, Seite 1, 644 Wörter


Subran: Kreditrisiko ist wie eine tickende Zeitbombe
Allianz Group Portal

ba/ms Frankfurt - Der Chefvolkswirt des weltweit zweitgrößten Versicherers Allianz, Ludovic Subran, warnt vor einer Kreditkrise, die den erhofften Wirtschaftsaufschwung nach der Corona-Pandemie torpedieren könnte. "Das Risiko einer Kreditklemme ist real", sagt Subran im Interview der Börsen-Zeitung. Die Kreditvergabe ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alexandra Baude/Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 15, Seite 1, 204 Wörter


tl Frankfurt - Die Hamburg Commercial Bank (HCOB, früher HSH Nordbank) will ihr Immobilienfinanzierungsgeschäft im laufenden Jahr deutlich ausweiten. Im vergangenen Jahr hatte die Bank, die inzwischen mehrheitlich den Finanzinvestoren Cerberus und J.C. Flowers gehört, ihr Neugeschäft auf 800 ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Thomas List, Frankfurt, Nummer 15, Seite 1, 143 Wörter


Volkswagen AG

scd Frankfurt - Der VW-Konzern hat im vergangenen Jahr operativ vor Sonderlasten rund 10 Mrd. Euro verdient. Nach neun Monaten standen lediglich gut 2,4 Mrd. Euro zu Buche. Auch das Nettoergebnis soll positiv ausfallen, teilten die Wolfsburger auf Basis ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Sebastian Schmid, Frankfurt, Nummer 15, Seite 1, 132 Wörter


IMMOBILIEN
Anlageschwerpunkt verschiebt sich zu Wohnen, Logistik und anderen Alternativen - Absatz bleibt solide
In der Coronakrise suchen offene Immobilienfonds nach Alternativen zu Büroobjekten und nehmen Wohn- und Logistikimmobilien daher stärker in den Blick. Die Fondsnachfrage der Sparer bleibt ungebrochen hoch.

tl Frankfurt - Offene Publikums-Immobilienfonds sind bisher gut durch die Coronakrise gekommen. Michael ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Thomas List, Frankfurt, Nummer 15, Seite 2, 651 Wörter


IMMOBILIEN - IM GESPRÄCH: PETER AXMANN
2021 soll das Neugeschäft der Hamburg Commercial Bank in der Immobilienfinanzierung deutlich zulegen

Von Thomas List, Frankfurt

2021 will die Hamburg Commercial Bank (früher HSH Nordbank) ihr Immobilienfinanzierungsgeschäft wieder deutlich ausbauen. Im Neugeschäft konzentriert sich das mehrheitlich Cerberus und J.C. Flowers gehörende Institut auf Büros, Wohnen und Logistik in Deutschland, den USA und ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Thomas List, Frankfurt, Nummer 15, Seite 2, 901 Wörter


Schwelle von 10 000 Euro im Gespräch

fed Frankfurt - Die EU-Kommission bringt einheitliche Vorgaben für Geschäfte mit Bargeld ins Gespräch. In einem unveröffentlichten Arbeitspapier, das der Börsen-Zeitung vorliegt, schlägt die EU-Behörde wahlweise die Einführung einer einheitlichen Bargeldobergrenze von 10 000 Euro mit der Option national ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Detlef Fechtner, Frankfurt, Nummer 15, Seite 2, 193 Wörter


GDV-Papier stellt Fortschritte bis 2025 in Aussicht
GDV

jsc Frankfurt - Die deutschen Versicherer haben öffentlich erklärt, ihr Anlageportfolio künftig entlang klimabezogener Kriterien auszurichten: Bereits bis 2025 und "schrittweise darüber hinaus" streben sie ein Portfolio an, das eine Reduzierung der Kohlenstoffdioxidemissionen widerspiegelt, und zwar "im Einklang mit ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 15, Seite 2, 209 Wörter


Neukreditvergabe steigt auf Rekordwert

lee Frankfurt - Die Volksbank Mittelhessen hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr Neukredite vergeben als je zuvor. Wie das Institut am Freitag mitteilte, standen 2020 Neukrediten von 1,65 Mrd. Euro 825 Mill. Euro an Tilgungen gegenüber. Die Verteilung des Kreditvolumens ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Anna Sleegers, Frankfurt, Nummer 15, Seite 2, 158 Wörter


Reuters Frankfurt/London - Der schwedische Zahlungsdienstleister Trustly steht Insidern zufolge vor einem Börsengang im zweiten Quartal und strebt dabei eine Bewertung von bis zu 9 Mrd. Euro an. Der wichtigste Anteilseigner Nordic Capital, der 2018 bei Trustly eingestiegen war, ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Reuters Frankfurt/London, Nummer 15, Seite 2, 118 Wörter


Bereits im Frühjahr gab es eine hohe Quote - Im zweiten Lockdown wird mobiles Arbeiten noch stärker praktiziert - Grenzen bei speziellen Tätigkeiten
Die Banken fühlen sich im Gegensatz zu anderen Branchen nicht überrumpelt von dem Vorstoß der Bundesregierung, dass die Wirtschaft mit mehr Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten bei der Pandemiebekämpfung helfen soll. Bereits im Frühjahr arbeiteten große Teile der Belegschaft im Homeoffice ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Silke Stoltenberg, Frankfurt, Nummer 15, Seite 3, 1853 Wörter


Aufseher eruieren gemeinsame Plattform - Digitalwährungen auf der Agenda
Von Bernd Neubacher, Frankfurt

Die Bank for International Settlements (BIS) nimmt sich einer Vereinfachung des Meldewesens an. Als neues Projekt für seine Arbeit im laufenden und im kommenden Jahr hat der wie der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht bei der BIS ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 15, Seite 3, 438 Wörter


Verbraucherzentralen streben Klage in München an
Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV)

jsc Frankfurt - Der Rechtsstreit um alte Prämiensparverträge der Sparkassen ist um eine Facette reicher: Am Freitag kündigte der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) an, mit der Verbraucherzentrale Bayern eine Musterfeststellungsklage gegen die Stadtsparkasse München am Bayerischen Obersten Landesgericht einzureichen. "Die ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 15, Seite 3, 291 Wörter


lee Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat 2020 so wenige Blüten aus dem Verkehr gezogen wie nie. Wie die Notenbank am Freitag mitteilte, sank die Zahl der aus dem Umlauf gezogenen Euro-Banknoten im Vergleich zum Vorjahr um knapp ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Anna Sleegers, Frankfurt, Nummer 15, Seite 3, 183 Wörter


Altmaier erwartet für Deutschland Plus von 3 Prozent - Missratener Jahresauftakt für Euro-Wirtschaft
Die Corona-Pandemie wird in diesem Jahr wohl tiefere Bremsspuren in der deutschen Konjunktur hinterlassen als zuletzt erwartet. Die Bundesregierung wird ihre Prognosen deutlich nach unten revidieren. Der Einkaufsmanagerindex deutet indes einen schwachen Jahresstart für den gesamten Euroraum an.

Von Alexandra Baude, ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 15, Seite 4, 576 Wörter


Volkswirte halten an langfristiger Inflationsprognose von 1,7 Prozent fest - Marktindikator legt spürbar zu
gertect

ms Frankfurt - Trotz der anhaltenden und erneut zugespitzten Coronakrise gehen von der EZB regelmäßig befragte Volkswirte weiterhin davon aus, dass die Inflation im Euroraum auf längere Sicht in Richtung des 2-Prozent-Ziels der EZB steigt. Laut dem am Freitag ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 15, Seite 4, 411 Wörter


Einkaufsmanagerindex für England und Japan aber im Rezessionsbereich

ba Frankfurt - Die vom Analysehaus IHS Markit erhobenen Einkaufsmanagerindizes signalisieren einen Stillstand der Weltwirtschaft zum Jahresanfang 2021. Dann aber "sollte sich die Weltwirtschaft als widerstandsfähig erweisen, wenn die Impfstoffe eingesetzt werden und die Pandemie abklingt", erwartet Sara Johnson, ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 15, Seite 4, 407 Wörter


Mit Dekreten gegen republikanischen Widerstand

det Washington - Angesichts des wachsenden Widerstands gegen sein 1,9 Bill. Dollar teures Konjunkturgesetz will US-Präsident Joe Biden nun versuchen, im Alleingang Maßnahmen zur Stützung der schwächelnden Wirtschaft zu ergreifen. An seinem ersten vollen Tag im Amt hatte Biden ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Peter De Thier, Washington , Nummer 15, Seite 4, 306 Wörter


Schatzkanzler Rishi Sunak tritt Steuerdebatte los

hip London - In Großbritannien haben sich die Anzeichen dafür gemehrt, dass das Land in die erste "Double Dip"-Rezession seit den 1970er Jahren rutscht. Dabei handelt es sich um eine erneute Schrumpfung der Wirtschaft, nachdem ein oder zwei positive ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 15, Seite 4, 269 Wörter


EZB

Reuters Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) überprüft ihre Praxis, exklusive Gespräche zwischen Chefvolkswirt Philip Lane und ausgesuchten Investoren nach geldpolitischen Entscheidungen zu veranstalten. Kritiker hatten bemängelt, damit könnten sich große Finanzkonzerne womöglich einen unfairen Vorteil verschaffen. Die EZB ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Reuters Frankfurt, Nummer 15, Seite 4, 163 Wörter


BZ Frankfurt - Deutschlands Überschuss in der Leistungsbilanz hat im vergangenen Jahr abgenommen. Dem Ifo-Institut zufolge sank der deutsche Überschuss im Coronajahr auf 261 Mrd. Dollar (228 Mrd. Euro). Das entspricht einem Rückgang auf 6,9 % der Wirtschaftsleistung - ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor BZ Frankfurt , Nummer 15, Seite 4, 159 Wörter


Reuters Berlin - Deutschland will in zahlreichen Technologiefeldern Übernahmen von Investoren außerhalb der EU genauer unter die Lupe nehmen und bei Sicherheitsbedenken ein Veto einlegen. "Die Bundesregierung muss genauer hinschauen dürfen, wenn durch ausländische Investitionen nationale oder europäische Sicherheitsinteressen ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Reuters Berlin, Nummer 15, Seite 4, 148 Wörter


IM INTERVIEW: LUDOVIC SUBRAN
Der Allianz-Chefvolkswirt über die Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft, die Sorge vor Inflation und die Erwartungen an den neuen US-Präsidenten
Allianz SE
Der Allianz-Chefvolkswirt sieht die deutsche Wirtschaft auf Wachstumskurs und bescheinigt dem Euroraum gute Aussichten. Im Interview warnt er allerdings vor dem Kreditrisiko. Die EZB weiß er gut aufgestellt, und auch die Inflation werde in den nächsten Jahren kein großes Problem.

Börsen-Zeitung, ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alexandra Baude und Mark Schrörs, Nummer 15, Seite 5, 2039 Wörter


ZUR PERSON
Allianz Deutschland AG
ba - Ludovic Subran ist seit 1. Oktober 2019 Chefvolkswirt der Allianz und zugleich - dies bereits seit 2011 - Chefvolkswirt von Euler Hermes. Seine berufliche Laufbahn begann der auf Twitter recht aktive Franzose, der sechs Fremdsprachen beherrscht, 2002 im ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alexandra Baude, Nummer 15, Seite 5, 114 Wörter


IM BLICKFELD
Von Andreas Fink, Buenos Aires

Amerikas Süden verfolgte die Amtsübernahme Joseph Bidens live. Zwischen Mexiko und Patagonien versicherten die TV-Kommentatoren, dass nun ein langjähriger Freund der Region die Macht in Washington übernommen habe. Allein als Vizepräsident war Biden 16-mal auf ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Andreas Fink, Buenos Aires, Nummer 15, Seite 6, 874 Wörter


LEITARTIKEL
Spätestens seit Twitter und Facebook dem amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten nach dem Sturm aufs Kapitol quasi über Nacht das Wort entzogen haben, haben die mächtigen sozialen Netzwerke bei Regierungsverantwortlichen in zahlreichen Ländern die Alarmglocken läuten lassen. Die Erkenntnis, dass ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Heidi rohde, Nummer 15, Seite 6, 602 Wörter


NOTIERT IN BERLIN
Es raschelt keine Seide und es fließt kein Chiffon. Corona setzt auch einem festen Termin mit internationalem Publikum in Berlins Messekalender zu: Der Fashion Week, die sonst in jedem Januar eine Woche lang auch das Berliner Straßenbild um Paradiesvögel aus ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Angela Wefers, Nummer 15, Seite 6, 415 Wörter


WERTBERICHTIGT
ProSiebenSat.1 Media SE

Die Werbewirtschaft trifft es in der Regel als Erste, wenn die Konjunktur die Richtung ändert. Im Coronajahr 2020 gab es deshalb für ProSiebenSat.1 extrem starke Ausschläge: Im April rauschten die Werbeerlöse um 40 % in die Tiefe, im Schlussquartal ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Joachim Herr, Nummer 15, Seite 6, 166 Wörter


WERTBERICHTIGT
Jason Kinch Photographic

Der Chipproduzent Intel hat die Markterwartungen dank gestiegener Notebook-Absatzzahlen seiner Kunden im PC-Geschäft im Schlussquartal übertroffen. Der private PC, den viele Menschen bereits gegen ein Tablet oder gar ein Smartphone ausgetauscht haben, ist dank Homeoffice und Homeschooling 2020 plötzlich ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Sebastian Schmid, Nummer 15, Seite 6, 144 Wörter


WERTBERICHTIGT

Der kleinste gemeinsame Nenner hat jenseits der Bruchrechnung keinen guten Ruf, schwingt doch stets die Vermutung mit, es handele sich um einen halbherzigen, gar faulen Kompromiss. Die Nachhaltigkeitsziele der Versicherer, auf die sich das GDV-Präsidium geeinigt hat, sparen jedenfalls ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Jan Schrader, Nummer 15, Seite 6, 136 Wörter


Ratingagentur Moody's: Ausfallrate wird im März den Höchststand erreichen - 113 Unternehmen in der untersten Klasse
Schon jetzt sind doppelt so viele Unternehmensanleihen nicht zurückgezahlt worden wie vor der Pandemie. Bis März dürfte die Ausfallrate mit über 7 % den Höchststand erreichen, sagt die Ratingagentur Moody's voraus. Auch deutsche Unternehmen stehen auf der Liste der ausfallgefährdeten ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Christoph Ruhkamp, Frankfurt, Nummer 15, Seite 7, 760 Wörter


Nach Wachstum am Ende übertreffen Umsatz und Ergebnis 2020 die Prognose
ProSiebenSat.1 Media AG

jh München - ProSiebenSat.1 hat dank des erholten Werbegeschäfts im saisonal starken Weihnachtsquartal 2020 besser abgeschnitten, als das Unternehmen prognostiziert hatte und Analysten im Durchschnitt erwartet hatten. Der Umsatz mit Reklame sei im Schlussabschnitt mit einer niedrigen einstelligen Rate ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Joachim Herr, München, Nummer 15, Seite 7, 332 Wörter


Jetzt 140 Euro je Aktie - Börsenkurs bleibt darüber
Siltronic AG

jh München - Mit einem höheren Angebot versucht Global Wafers, aus der angestrebten Übernahme von Siltronic einen Erfolg zu machen. Der taiwanische Hersteller von Siliziumwafer für die Halbleiterindustrie bietet den Aktionären des deutschen Konkurrenten nun 140 Euro je Aktie ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Joachim Herr, München, Nummer 15, Seite 7, 300 Wörter


Operativer Gewinn von 10 Mrd. Euro erwartet
  • Porsche AG
  • Audi MediaServices
  • Volkswagen AG

scd Frankfurt - Der Volkswagen-Konzern hat 2020 trotz wochenlanger Produktionspause und der enormen Einschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie einen Milliardengewinn eingefahren. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, haben sich die Auslieferungen des Konzerns im vierten Quartal stark erholt und dabei ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Sebastian Schmid, Frankfurt, Nummer 15, Seite 7, 267 Wörter


Rückkehr in schwarze Zahlen für 2021 angepeilt
Salzgitter AG

dpa-afx/scd Salzgitter/Frankfurt - Die anziehenden Stahlpreise bringen Salzgitter wieder stärker in Schwung. Der Stahlkonzern konnte das schwierige Jahr 2020 mit einem starken Schlussquartal beenden, der Jahresverlust fiel geringer aus als befürchtet. Dabei profitierte der SDax-Konzern auch von seiner Beteiligung ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor dpa-afx/scd Salzgitter/Frankfurt, Nummer 15, Seite 7, 220 Wörter


Ergebnisse ôí Philips: Jahr ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor , Nummer 15, Seite 7, 4 Wörter


jh München - Traton hat im Schlussquartal 2020 noch den Sprung in die Gewinnzone geschafft - bezogen auf das bereinigte operative Ergebnis. Nach vorläufigen Zahlen gibt die Nutzfahrzeugholding des VW-Konzerns mit den Marken Scania und MAN ein bereinigtes operatives ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Joachim Herr, München, Nummer 15, Seite 7, 180 Wörter


Reuters München - Der zu Continental gehörende Autozulieferer Vitesco will nach dem im vergangenen Jahr abgeblasenen Börsengang im zweiten Halbjahr 2021 einen neuen Anlauf wagen. "Wir waren wirklich gut unterwegs, dann kam Corona", sagte Vitesco-Chef Andreas Wolf der "Frankfurter ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Reuters München, Nummer 15, Seite 7, 150 Wörter


BAYER

Reuters Berlin - Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat handelt Bayer einen weiteren Rechtsstreit ein. Die beiden Kanzleien Hausfeld und Tilp klagten im Auftrag verschiedener Investoren vor dem Landgericht Köln gegen den Konzern, berichtete die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf die Kanzleien. Demnach ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Reuters Berlin, Nummer 15, Seite 7, 113 Wörter


DAS CFO-INTERVIEW - IM INTERVIEW: HANS-DIETER SCHUMACHER
Der Finanzvorstand von Jenoptik über ESG-Ausrichtung, Geschäftsentwicklung, Trioptics-Übernahme und Aktienkurs

Herr Schumacher, wie wirkt sich der neuerliche Lockdown auf das Geschäft von Jenoptik aus?

Bisher ist wenig davon zu spüren. Nach dem Lockdown im Frühjahr 2020, der uns deutlich getroffen hat, gab es eine kräftige Erholung, die ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Helmut Kipp, Nummer 15, Seite 8, 1663 Wörter


DAS CFO-INTERVIEW - ZUR PERSON
hek - Sto, Homag und seit April 2015 Jenoptik: Der Fotonikkonzern aus Jena ist die dritte CFO-Station für Hans-Dieter Schumacher. Der 1963 in Saarburg in Rheinland-Pfalz geborene Manager gilt als Finanzfachmann mit breiter Branchenerfahrung und Restrukturierungs-Know-how. Sein aktueller Vertrag bei ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Helmut Kipp, Nummer 15, Seite 8, 163 Wörter


Intel Corp.

dpa-afx/scd Santa Clara - Der Chipkonzern Intel hat im vergangenen Quartal die Erwartungen deutlich übertroffen. Mit einem Umsatz von 20 Mrd. Dollar nahm Intel rund 2,6 Mrd. Dollar mehr ein als zuvor in Aussicht gestellt. Das war zugleich 1 ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor dpa-afx/scd Santa Clara , Nummer 15, Seite 8, 199 Wörter


  • SAP AG
  • Microsoft Corp.

scd Frankfurt - SAP und Microsoft bauen ihre Partnerschaft aus. Die Unternehmen planen, Microsoft Teams mit der intelligenten Suite von Lösungen von SAP zu integrieren. Damit füllt SAP eine Lücke im Portfolio mit einer Kooperation statt einem Zukauf. Ende ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Sebastian Schmid, Frankfurt, Nummer 15, Seite 8, 154 Wörter


cewe

hek Frankfurt - Ein florierendes Weihnachtsgeschäft hat dem Fotodienstleister Cewe im vergangenen Jahr einen deutlichen Gewinnanstieg beschert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte nach vorläufigen Zahlen um 39 % auf 79 Mill. Euro zu, gab das Oldenburger ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 15, Seite 8, 147 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT
Weiteres nützliches Instrument - Covid-19-Pandemie bringt auch gut geführte Unternehmen in ökonomische Schieflage
Von Sebastian Pauls und Philipp Giessen *)

Die Covid-19-Pandemie und der mit ihr einhergehende Lockdown haben für viele Unternehmen drastische wirtschaftliche Folgen. In Europa werden auf jeweils nationaler Ebene sowie auf Unionsebene beispiellose Hilfeleistungen zugesagt, nicht selten werden diese ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Sebastian Pauls und Philipp Giessen *) , Nummer 15, Seite 9, 946 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT - IM INTERVIEW: JÖRG BAUMGARTNER UND MARKUS KAULARTZ
Digitalisierung von Anleihen und Fondsanteilen - Aktien sollten zeitnah folgen

Herr Baumgartner, Herr Kaulartz, die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Einführung elektronischer Wertpapiere (eWpG-E) vorgelegt. Was sind die Kernpunkte?

Baumgartner: Der Entwurf stellt eine Zeitenwende im deutschen Wertpapierrecht dar. Er schafft elektronische Wertpapiere und erlaubt dafür sogar ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Helmut Kipp, Nummer 15, Seite 9, 508 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT
EU-Kommission bereitet Gegenmaßnahmen vor - Verstoß gegen Völkerrecht
Von Bärbel Sachs und Carl-Wendelin Neubert *)

Sanktionen waren ein Markenkern der US-Außenpolitik unter Präsident Trump. Kurz vor dessen Scheiden aus dem Weißen Haus haben die USA noch einmal eine Welle von Sanktionen gegen China, Russland, Venezuela, Kuba und Iran ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Bärbel Sachs und Carl-Wendelin Neubert *), Nummer 15, Seite 9, 634 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT
Baker McKenzie ist mit Dr. Bernhard Trappehl von Mytheresa für den Börsengang in New York mandatiert. Latham & Watkins unterstützt die Banken mit Dr. Oliver Seiler und David Rath.

hek

Clifford Chance begleitet J.P. Morgan bei der Emission von 1,5 Mrd. Euro ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Helmut Kipp, Nummer 15, Seite 9, 172 Wörter


PERSONEN
Von Joachim Herr, München

Weder sein fast vollendetes 80. Lebensjahr noch die Coronakrise hindern Heinrich v. Pierer daran, als Berater, Mitglied in Beiräten, Managercoach, Universitätsdozent und Buchautor aktiv zu bleiben. Allerdings kommt sein innig geliebtes Tennisspiel wegen der Pandemie zu ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Joachim Herr, München, Nummer 15, Seite 12, 593 Wörter


PERSONEN
Bloomberg - Credit Suisse erweitert ihr Strategie-Team für Umwelt, Soziales und Governance (ESG) um fünf neue Mitarbeiter in Zürich. Das schweizerische Kreditinstitut hat Michael van der Meer, Angela Saxby, Sina Dorner-Müller und Timothy Oehmigen vom niederländischen Vermögensverwalter Robeco und Karim ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Bloomberg, Nummer 15, Seite 12, 186 Wörter


PERSONEN
bn - Enrico Kahl muss sich vor Gericht verantworten. Das Landgericht Münster hat Anklage gegen den Ex-Vorstandschef der Sparda-Bank Münster, aber auch gegen den ehemaligen Vorsitzenden ihres Aufsichtsrats sowie zwei Ex-Vorstandsmitglieder "in wesentlichen Punkten" zugelassen, wie ein Gerichtssprecher bestätigt. Dem ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Bernd Neubacher, Nummer 15, Seite 12, 184 Wörter


PERSONEN
hip - Die Issa-Brüder haben den City-Veteranen Stuart Rose als neuen Chairman ihres Tankstellenimperiums EG Group angeheuert. Der ehemalige Chef und Executive Chairman des Kaufhausbetreibers Marks & Spencer fungiert noch bis Mai als Chairman des Online-Supermarkts Ocado. "Die Issa-Brüder sind ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Andreas Hippin, Nummer 15, Seite 12, 131 Wörter


PERSONEN
hip - Die Dänin Jette Nygaard-Andersen wird fortan das britische Glücksspielunternehmen Entain führen, das gerade einen 8,1 Mrd. Pfund schweren Übernahmeversuch des US-Kasinobetreibers MGM Resorts abgeschmettert hat. Damit gibt es derzeit sechs weibliche CEOs bei den FTSE-100-Gesellschaften. Ihr Vorgänger Shay ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Andreas Hippin, Nummer 15, Seite 12, 122 Wörter


PERSONEN
bn - Columbia Threadneedle hat Michaela Collet Jackson als Vertriebsleiterin für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) berufen. In dieser Position werde sie die regionalen Vertriebs- und Kundendienstfunktionen des Firmen-, Großkunden- und Versicherungsgeschäfts verantworten, teilt die Vermögensverwaltungsgruppe mit. Jackson, ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Bernd Neubacher, Nummer 15, Seite 12, 109 Wörter


PERSONEN
dz - Enrico Friz, Chefjurist und Generalsekretär der Zürcher Bank Vontobel, ist "überraschend" gestorben, wie die Bank in einer kurzen Mitteilung bekannt gegeben hat. Zur Todesursache machte sie keine Angaben. Auf Anfrage von Nachrichtenagenturen bat ein Sprecher aus Pietätsgründen um ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Daniel Zulauf, Nummer 15, Seite 12, 162 Wörter


GASTBEITRAG ZU SERIE: ANLAGETHEMA IM BRENNPUNKT (153)

Instabile Regierungen, Korruption, rechtliche Unsicherheit, Probleme im Hinblick auf Umwelt-, soziale und Unternehmensführungskriterien (ESG), hohe Ausfallrisiken - Dinge, die viele Investoren nach wie vor mit Schwellenländern verbinden. Als beispielsweise die Covid-19-Pandemie ausbrach, wurden Schwellenländeranleihen auch aufgrund dieser Unsicherheitsfaktoren in ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Andreas Fischer, Leitender Portfoliomanager für Fixed Income Emerging Markets bei Credit Suisse Asset Management, Nummer 15, Seite 13, 1039 Wörter


IM INTERVIEW: ILGA HAUBELT, BNY MELLON
Die Newton-Fondsmanagerin erwartet eine kräftige Erholung der Titel - Anleger werden gezwungen sein, mehr Aktienrisiko zu nehmen
Dividendenaktien haben in den vergangenen Jahren enttäuscht; 2020 war gar eine Katastrophe. Eine der prominenten Verfechterinnen dieser Anlageform ist Ilga Haubelt, die fest an ein Comeback glaubt. Die Portfoliomanagerin bei Newton, einer Tochter von BNY Mellon, hält die Ausschüttungen bei ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Wolf Brandes, Nummer 15, Seite 13, 1324 Wörter


ZUR PERSON
wbr - Ilga Haubelt ist im Oktober 2019 von der Sparkassenfondstochter Deka zu Newton gewechselt - einer Gesellschaft von BNY Mellon, mit einem verwalteten Vermögen von 2,2 Bill. Dollar der siebtgrößte Assetmanager weltweit. Bei Deka leitete sie ein Team von ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Wolf Brandes, Nummer 15, Seite 13, 127 Wörter


BlackRock rät bei Minimum Volatility zur Untergewichtung
In der Einschätzung für Januar rät BlackRock, Aktien kleinerer Unternehmen überzugewichten. Diese profitierten besonders von der anziehenden Konjunktur. Hingegen hat der Assetmanager Minimum-Volatility-Aktien auf ein deutliches Untergewicht herabgestuft. Die übrigen Faktoren werden als neutral bewertet.

wrü Frankfurt - In ihrer ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 279 Wörter


AUSBLICK
Steigender Absatz bei McDonald's erwartet - Yellen drückt Bitcoin-Stimmung
Von Alex Wehnert, Frankfurt

Die Berichtssaison für das vierte Quartal gewinnt in der neuen Börsenwoche mit Zahlen unter anderem von Microsoft, Apple, Facebook und Alphabet noch einmal an Fahrt. Nachdem zunächst vor allem Finanztitel die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer auf sich ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alex Wehnert, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 310 Wörter


Intel schwer unter Druck - Ölpreis gibt nach

ku Frankfurt - Neue Reisebeschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie und die Verschärfung der Lockdown-Maßnahmen haben zum Wochenausklang für ein negatives Sentiment an den Märkten gesorgt. Der Dax gab um 0,2 % auf 13 874 Punkte nach, der Euro Stoxx 50 ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 279 Wörter


ku Frankfurt - Der Börsengang des deutschen Online-Luxusmodehändlers Mytheresa an der New York Stock Exchange ist am Donnerstag erfolgreich verlaufen. Nachdem die 13,65 Millionen US-Hinterlegungsscheine (American Depository Shares, ADS) zu 26 Dollar am oberen Ende der Zuteilungsspanne abgesetzt werden ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 164 Wörter



Termine des Tages
Montag, 25.1.2021

Ergebnisse
Philips: Jahr