DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.280,00+0,72% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.031,00-1,21% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.505,00+0,81% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 29.976,00+1,26% Gold: 1.803,10-1,78% EUR/USD: 1,1862+0,15%
Redaktion

wrü Frankfurt - Nach der US-Wahl dürfte der Honeymoon für Aktien beginnen. Vor dem Hintergrund von Nullzinsen und keiner Änderung der Geldpolitik spricht mittelfristig alles für die Aktienanlage. Zu diesem Ergebnis kam die Podiumsdiskussion von sechs renommierten Finanzexperten auf dem 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung. Angesichts massiver Infrastrukturinvestitionen wertet Jörg Zeuner, Chefvolkswirt von Union Investment, einen Wechsel zu Biden für die Märkte als "positives Signal". Manfred Hübner von Sentix erläuterte das saisonale Muster: "Vor der Wahl ist Ruhe, danach beginnt der Honeymoon." Und Christoph Ohme von der DWS hält nach der US-Wahl einen Dax-Anstieg auf über 13 000 Punkte für gut möglich.

- Bericht Seite 13

Börsen-Zeitung, 24.10.2020, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 205, Seite 1, 105 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020205003&titel=Honeymoon"-fuer-Aktien-erwartet
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Kapitalmärkte
Themendossiers zu Kapitalmärkte
Länderratings
Neue Produkte
Zusatztabellen zur Analyse "Geld oder Brief"


Termine des Tages
Dienstag, 24.11.2020

Ergebnisse
Dell: 3. Quartal
HP: Jahr
KWS Saat: 3. Quartal
Rocket Internet: 3. Quartal

Presse- und Analystenkonferenzen
IATA: Jahreshauptversammlung mit Finanzprognose (online)
Novartis: Kapitalmarkttag (online)












22

0.156580 s